Teilen

Irgendwann am 11. November ist mir aufgefallen, dass Sankt Martin ist. Es ist das erste Mal seit 11 Jahren, dass ich nicht durch die Kinder daran erinnert wurde. Da wir kein Kitakind mehr haben und an unserer Schule christliche Feste leider nicht thematisiert werden, hätte ich es fast vergessen.
Ist auch nicht ganz so tragisch, da wir im Alltag sowieso viel teilen und nicht unbedingt an einem festen Tag daran erinnert werden müssen.
Trotzdem habe ich einen Moment innegehalten und überlegt, wie ich mir diesen Tag auch ohne Kitakinder bewusst machen kann.

Was teile ich eigentlich alles in meinem Alltag?
Eine Liste:

  • Ideen
  • Gedanken
  • Träume
  • Sorgen
  • Ängste
  • Geld
  • Zeit
  • Freude
  • Trauer
  • Mitgefühl
  • Hilfe
  • Heimat
  • Sehnsucht
  • Glück
  • Glauben
  • Liebe
  • Hoffnung

Was fällt euch noch ein?

:::

Photo by Kyle Glenn on Unsplash

Willkommen November!

Jetzt bist Du da.
Und ich heiße Dich wilkommenn.
Zwischen goldenem Oktober und gemütlichem Advent kommst Du
oft grau und ungemütlich daher.
Viele mögen Dich nicht.
Sie blenden Dich aus und möchten Dich am liebsten überspringen.
Sie eröffnen den Weihnachtscountdown und
versuchen Dich mit vielen, vielen Kerzen zu vertreiben.

Weiterlesen »

Geliebte Tochter

Stell Dir vor
es ist jemand da,
der Dich sieht und Dich mag,
der Dich anschaut und sagt:
„Ich habe ein Foto für Dich!
Mein Bild von Dir – entsteht mit mir.
Du bist nicht allein.
Ich geh mit.
Nicht einmal die Woche beim Casting,
sondern immer und ewig
like ich Dein Leben und die,
die Du bist.
Wenn Du denkst und träumst,
wenn Du weinst
und schäumst vor Wut.
Wenn Du Angst hast vor morgen
und denen, die quälen.
Ich bin für Dich da.
Und stell mich daneben.“

:::