angekommen

dann bin ich da
endlich ganz nah
hab den weg gefunden
berge überwunden
in schluchten geschaut
und mich getraut
immer weiter zu gehen
nicht aufzugeben

hab innegehalten
am ziel festgehalten
in die tiefe geblickt
und gesehen
wie der himmel
sich spiegelt im meer
meiner augen
wenn ich vertraue
nach oben schaue
dann bin ich da
endlich ganz nah

:::

Unerreichbar

Ich bin da
und doch nicht da.
Nah dran
und doch zu weit weg.

Ich kann dich hören
aber deine Stimme erreicht mich nicht.

„Du erforschst mich und kennst mich.
Ich liege oder stehe – Du weißt es.

Du verstehst meine Gedanken von ferne.
Von allen Seiten umgibst Du mich
und hälst Deine Hand über mir.“
Aus Psalm 139

:::

Bildnachweis: privat